Smart Minerals GmbH

Rheologisches Forschungsvorhaben

Die Rheologie ist die Wissenschaft, die sich mit dem Verformungs- und Fließverhalten von Materie beschäftigt. In der Baubranche werden rheologische Methoden (Rotationsrheometer) schon seit langem eingesetzt, um das Fließverhalten und die Viskosität zu erfassen. Wissenschaftler bezeichnen die Rheologie als eine unverzichtbare Methode im Bereich der Betonforschung. DI Dr. Ameneh Schneider, Smart Minerals, hat in einem Forschungsvorhaben Untersuchungen zu den Einflussfaktoren bei den rheologischen Untersuchungen der Zementleime unternommen. Die erste Stufe in diesem Projekt umfasst die Erarbeitung und Festlegung einer für das geplante Vorhaben optimierten Untersuchungsmethode unter Verwendung eines Rotationsrheometers für Zementleim. Mit dieser Methode sollen reologische Parameter wie Viskosität und Fließgrenze ermittelt werden. Zusätzlich werden durch Sättigungskurven die maximal zulässigen Fließmittelzugaben ermittelt. Der Schwerpunkt der Hauptversuche lag bei der Untersuchung folgender Parameter bei verschiedenen Zementtypen auf das rheologische Verhalten des damit hergestellten Zementleims:

  • Einfluss der Feinheit und Klasse
     Schneider Rheologie
     DI Dr. Ameneh Schneider
  • Einfluss der Zementbestandteile (wie Kalkstein, Hüttensand usw.)
  • Einfluss der Sulfatträger
  • Einfluss der Temperatur
  • Einfluss der chemischen Struktur des Fließmittels
  • Unterschiedlicher C3A-Gehalt von Klinker
  • Alkaligehalt des Klinkers

Ausführliche Informationen zu einigen Ergebnissen aus diesem Forschungsvorhaben finden Sie in folgendem Artikel:
pdfImpact of some parameters on rheological properties of cement paste in combination with PCE-based Plasticizers387.06 KB

Sollten Sie Fragen haben, können Sie Frau DI Dr. Schneider unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! kontaktieren.