Die Bauwirtschaft unterliegt generell einem strukturellen Wandel, da der Kostendruck auf Bauunternehmen und Zulieferbetriebe stetig zunimmt. Um Kosten weiter zu reduzieren, muss daher die Effizienz bei der Abwicklung von Bauvorhaben gesteigert werden. Im Zuge der Erstellung von Betonbauten bzw. Bauteilen gibt es wichtige prozessrelevante Entscheidungen, wie beispielsweise der Zeitpunkt des Ausschalens von Bauteilen. Diese Festlegungen haben eine wesentliche Auswirkung auf den Baufortschritt und die Qualität bzw. Lebensdauer des Bauwerks. Im Wesentlichen sind alle diese Entscheidungen von der frühen Festigkeitsentwicklung des Betons im Bauteil abhängig.

Tunnelbauwerke und Unterflurtrassen sind essentielle Bestandteile der österreichischen Straßeninfrastruktur und stellen hohe Anforderungen an den Infrastrukturbetreiber für einen möglichst günstigen Betrieb. Eine entsprechende Tunnelbeleuchtung ist dabei sicherlich einer der wichtigsten Faktoren hinsichtlich der Sicherheit bzw. des subjektiven Sicherheitsgefühls und auch des Stromverbrauchs.