Beton ist einer der wichtigsten Baustoffe der Welt und wird lokal in Transportbetonwerken produziert. Im Zuge der Produktion fällt Restwasser an (beispielsweise aus der Reinigung der Transportbetonmischwägen), welches möglichst wieder dem Produktionsprozess zugeführt werden soll. Im Rahmen des CORNET Projektes AquaCEM wurde untersucht, inwieweit dieses Restwasser für die Herstellung von neuem hochwertigem Beton geeignet ist. Hierbei wurde der Fokus speziell auf die Produktion von Luftporenbeton und Hochleistungsbeton unter Beigabe von Restwasser gelegt.

Ziel des gegenständlichen Forschungsvorhabens war es, die Planung, Dimensionierung und Ausführung von Betongelenken zu erforschen. Grundlage hierfür war die Durchführung einer Literaturstudie zu Bemessungsmodellen und Ausführungsvarianten von Betongelenken, die Sichtung verschiedener Normenwerke sowie die Analyse der ausgeführten Betongelenke von vorhandenen Bahn- und Straßenbrücken hinsichtlich ihrer Dauerhaftigkeit.